Baugenehmigung ist da!

Am Freitag, 17.03.17, hatten wir den Kostenbescheid für die Baugenehmigung im Briefkasten. Also bin ich heute früh zur Stadtverwaltung gefahren und habe zuerst den Kostenbescheid beglichen und dann gleich noch die Baugenehmigung abgeholt.

Jetzt fehlen nur noch der Bauwasseranschluss und das Befestigen der Auffahrt und dann steht dem Hausbau nichts mehr im Weg!

Vor Baubeginn muss nur noch der Standsicherheitsnachweis erbracht werden und dann kann nach mind. einer Woche vor Ausführungsbeginn mit der Mitteilung an die zuständige Bauaufsichtsbehörde losgelegt werden.

 

Frühjahrsputz

Donnerstag und Freitag gab es für mich Zwangsurlaub. 😉 Da ich noch zwei Tage Urlaub aus dem vergangenem Jahr hatte, welche nicht verfallen sollten und meine Frau sich auch noch Donnerstag Urlaub nahm, waren alle Voraussetzungen geschaffen, um ohne Kinder in Ruhe arbeiten zu können. 😀

Als erstes, wie es sich gehört, sind wir zum Baumarkt (OBI) gefahren, um diverse Sachen zu kaufen. Auf dem Einkaufszettel stand: Friesenbank, 2 Schaufeln, Feuerschale (75 cm), 2 Kinderstühle, Astschere, Wassertonne, ein Schild mit der Aufschrift „Privatgrundstück…“ und 2 Gartenabfallsäcke (210 L).

Außerdem hatte ich Online eine Sackkarre und Schubkarre bestellt gehabt, welche ich am Donnerstag bzw. Freitag montiert habe.

Frühjahrsputz weiterlesen

Arbeitseinsatz: Laub entfernen / Wochenrückblick

Dieses Wochenende war wieder schönes Wetter und wir konnten weitere Arbeiten erledigen. Wir haben das Laub zusammengerecht, Müll aufgelesen und unseren nächsten Nachbarn kennengelernt.

 

 

Von der Behördenfront gibt es auch Neuigkeiten. Ich hatte am Montag beim Bauamt wegen des Bauantrags angefragt. Donnerstag habe ich dann die Antwort erhalten, dass sich bemüht wird noch diesen Monat die Baugenehmigung fertig zu stellen und an uns zu schicken. Es wurde noch die Stellungnahme des Umweltamtes abgewartet, welche am Montag kam.

Eine Genehmigung für die Straßensperrung ist leider immer noch nicht da, um den Wasseranschluss herzustellen. Daher gehe ich den Wasserwerken jede Woche auf den Sack, sodass das zeitnah realisert werden kann. Wenn kommende Woche wieder keine positive Antwort kommt, so werde ich direkt beim Straßenbauamt anfragen.

Beim Finanzamt habe ich auch angefragt, wie der Stand für den Grunderwerbsteuerbescheid ist. Die Aussage des Mitarbeiters war auch ein wenig kurios: „Der Kaufvertrag ist ja er st im Dezember gewesen, sie wären noch lange nicht dran…“ Nette Aussage… 😀  Jetzt wird der Bescheid umgehend bearbeitet, sodass dieser in den nächsten zwei Wochen bei uns eintrifft.